FREIE PLÄTZE: Ab August 2025 auf Anfrage!

Pädagogisches Konzept

Mein pädagogisches Konzept richtet sich nach dem Ansatz von Emmi Pikler( ungarische Kinderärztin, 1902-1984) die im 20. Jahrhundert neue Wege in der Kleinkindpädagogik ging.

Das Pikler-Konzept basiert auf der Annahme, dass Kinder von Natur aus neugierig und lernwillig sind und das sie ihr Wissen sowie ihre Fähigkeiten am besten entwickeln, wenn sie in einer freundlichen, unterstützenden und anregenden Umgebung lernen.


Unter anderem ist dieser Ansatz, die Aufgabe der Erwachsenen, dem Kind Geborgenheit zu vermitteln und seine Umgebung so zu gestalten, dass das Kleinkind je nach individuellem Entwicklungsstand selbstständig aktiv werden kann.



Die Pikler-Pädagogik umfasst vier Prinzipien:


1. Respekt vor der Eigeninitiative des Kindes und Unterstützung seiner Selbstständigkeit.


2. Unterstützung einer stabilen persönlichen Beziehung des Kindes zu wenigen vertrauten Bezugspersonen.


3. Jedes Kind soll sich angenommen und anerkannt fühlen.


4. Förderung des körperlichen Wohlbefindens und der Gesundheit des Kindes.


 

Ihr Ansatz betont die Wichtigkeit der Autonomie, der freien Bewegungsentwicklung und einer respektvollen Beziehung zwischen Erziehern/Kindertagespflegepersonen und Kindern.

 

Das liebe- und respektvolle Pflegen, also das alltägliche Begleiten beim Füttern, wickeln und beispielsweise anziehen, verschafft Geborgenheit und Vertrauen.

Diese Beziehungsvolle Pflege fördert:

 

          Sozialkompetenz, Eigeninitiative und Selbstständigkeit

 

Jedes gesunde Kind besitzt die Fähigkeit der motorischen Entwicklung. Dafür braucht es jedoch den Freiraum und die Erlaubnis dafür dies nach seinem eigenen Tempo zu tun. Die sogenannte autonome Bewegungsentwicklung fördert:

 

          SelbstvertrauenSelbstwahrnehmung und  Selbstständigkeit

 

Von klein auf sind Kinder in der Lage, sich selbständig zu beschäftigen und schöpferisch tätig zu sein. Voraussetzung dafür ist eine gute Spielumgebung.

Das freie Spiel fördert:


                     KreativitätGeschicklichkeit.     

                          und Selbstständigkeit 

Das Ziel dieser Pädagogik ist, Kinder zu selbstbewussten und selbstständigen Individuen zu erziehen, die in der Lage sind, ihr volles Potenzial zu entfalten.